TU Berlin

Fachgebiet Kreislaufwirtschaft und RecyclingtechnologieLehrangebot

Ein rotes Dreieck, darunter drei orangen senkrechten Balken als Symbol für Fakultät 3. Das Symbol befindet sich innerhalb  des kreisförmigen Schriftzuges: Prozesswissenschaften.

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Lehrveranstaltungen des Fachgebiets

Hier finden Sie eine Liste aller am Fachgebiet angebotenen Lehrveranstaltungen.
In den darauffolgenden detaillierten Beschreibungen gibt es Links zu den offiziellen Modulbeschreibungen (im .pdf-Format).

Die Unterlagen für alle Veranstaltungen finden sich bei ISIS.

Falls Fragen zu Lehrveranstaltungen oder Organisatorischem auftauchen schreibt einfach eine Mail an tutor(at)circulareconomy.tu-berlin.de oder besucht die Sprechstunde der Tutoren.

Einführung in die Abfallwirtschaft

Modul "Grundlagen des Technischen Umweltschutz 1"
Prof. Dr.-Ing. Susanne Rotter
Lehrveranstaltung 0333 L 406
2 SWS IV (2 LP)

Grundlagenmodul der Abfallwirtschaft; für Studenten des Technischen Umweltschutzes im Grundstudium, Wahlfach für Wirtschaftsingenieure u. a.


Inhalte:
  • Überblick über die Abfallwirtschaft
  • Logistik
  • Thermische, mechanisch-biologische und biologische Abfallbehandlungsverfahren
  • Verwertung von Altglas und Altpapier, Leichtverpackungen, Elektro(nik)schrott, Batterien, Altautos, Biomasse, Bauabfällen
  • Behandlung von Sonderabfällen
  • Ablagerung von Abfällen
Unterlagen und Termine bei ISIS2
Die aktuelle Modulbeschreibung kann auf Moses eingesehen werden

UTIL - Umwelttechnisch integrierte Lehrveranstaltung

Modul "Umwelttechnisch integrierte Lehrveranstaltung UTIL"
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Susanne Rotter, Dipl.-Ing. Oliver Larsen
Lehrveranstaltung 0333 L 920

Dipl.-Ing. Oliver Larsen betreut die entsprechenden Seminararbeiten, die im Sommersemester begonnen werden.

Hier geht es zur UTIL-Seite des Instituts für Technischen Umweltschutz.

Projekt Prozessingenieurwissenschaften (PIW)

Modul PIW
Prof. Dr.-Ing. Susanne Rotter
Lehrveranstaltung 0320 L 001
2 SWS PJ (5LP)

Unterlagen und der Termine der PIW-Veranstaltungen des FG Abfallwirtschaft bei ISIS/ISIS2 (Zugangsschlüssel gibt es in der Einführungsveranstaltung)

Hier geht es zu den PIW-Seiten der Fakultät III.
Die Modulbeschreibung kann über Moses eingesehen werden

Grundlagen der Kreislaufwirtschaft

Kernmodul (Ergänzungsmodul1)

Prof. Dr.-Ing. Susanne Rotter, Dipl.-Ing. Dipl.-Hydrol. Nathalie Korf
Lehrveranstaltung 0333 L 500
4 SWS IV (6 LP)

Inhalte:
  • Stellung der verschiedenen Abfallbehandlungsverfahren im Kontext europäischer und nationaler Umweltpolitik
  • Rechtliche Grundlagen
  • Planungs- und Lenkungsinstrumente in der Kreislaufwirtschaft
  • Vorstellung von Verwertungs- und Beseitigungsverfahren für ausgewählte Abfallströme unter besonderer Berücksichtigung der damit verbundenen Stoff- und Energieströme
  • Lösungsansätze für die Abfallwirtschaft in Industrie-, Schwellen und Entwicklungsländern
Unterlagen und Termine bei ISIS2
1 Diese Veranstaltung kann im Master als Ergänzungmodul gewählt werden, wenn sie nicht bereits im Bachelor belegt wurde.
Die aktuelle Modulbeschreibung kann auf Moses eingesehen werden

TdA I - Thermische Abfallbehandlung und Energienutzung aus Abfällen

Ergänzungsmodul
Prof. Dr.-Ing. Susanne Rotter
Vorlesung Thermische Abfallbehandlung
Lehrveranstaltung 0333 L 540
2 SWS VL

Inhalt:


  • Stellung thermischer Verfahren in der Abfallwirtschaft
  • chem.-phys. Grundlagen der Verbrennung, Trocknung, Pyrolyse, Vergasung
  • Verfahrensbeschreibung und Aggregate zur thermischen Behandlung
  • Rauchgasreinigung und Rückstandsbehandlung
  • Brennstoffherstellung aus Abfällen
  • Energetische Verwertung und Co-Verbrennung in Industrieprozessen
Übung Energienutzung aus Abfällen
Lehrveranstaltung 0333 L541
2 SWS UE

Inhalt:

Durch Nutzung der Energiepotenziale im Abfall leistet die Abfallwirtschaft in Deutschland einen aktiven Beitrag zum Klima- und Ressourcenschutz. „Waste-to-Energy“ umfasst über die reine Müllverbrennung hinaus auch energetische Verwertung von Ersatzbrennstoffen, Biogas, Biomasse und Deponiegas. In dieser Rechenübung werden Grundlagen für Auslegung und Bewertung energetischer Verwertungsmaßnahmen vermittelt:
  • Verbrennungsrechnung
  • Wasser-Dampfkreislauf
  • Energiebilanzen
  • CO2-Bilanzen zur Bewertung der Klimawirksamkeit
  • Wirtschaftlichkeitsrechnung für „Waste-to-energy“-Projekt
Unterlagen und Termine bei ISIS2
Die aktuelle Modulbeschreibung kann bei Moses eingesehen werden

Nach oben

TdA II - Biologische Verfahren und Deponietechnik

Ergänzungsmodul
Prof. Dr.-Ing. Susanne Rotter, Dipl.-Ing. Oliver Larsen
Integrierte Lehrveranstaltung 0333 L 510 und 530
4 SWS IV (6 LP)

Inhalt:

Aufkommen und Charakterisierung Organischer Abfälle, biologische und geo-chemische Umsetzungsprozesse, Anlagentechnik der Kompostierung, Vergärung und Deponien, Anlagentechnik Mechanisch-Biologischer Abfallbehandlungsanlagen, Behandlung von Sickerwässern und Abluft aus biologischen Behandlungsanlagen, Prognose und Verwertung von Deponie- und Biogas, Untertagedeponien, Sanierung und Rückbau von Deponien.

Messung von Emissionen aus biologischen Behandlungsanlagen, Bestimmung von Ablagerungsreigenschaften.

Auslegung und Dimensionierung von Kompostierungs-, Biogas- und Deponieanlagen.

Unterlagen und Termine bei ISIS2
Die aktuelle Modulbeschreibung kann bei Moses eingesehen werden

Nach oben

Advanced Recycling Technologies

Ergänzungsmodul
Prof. Dr.-Ing. Susanne Rotter, Dipl.-Ing. Dipl.-Hydol. Nathalie Korf
Course no. 0333 L 501
 2 SWS seminar, 1 SWS exercise/tutorial, 1 SWS laboratory = 4 SWS (6 ECTS)

This module consists of a weekly seminar and a group project that takes place over the course of the semester. In groups consisting of 4-6 students you will get a practical insight on a current research topic of the department.

Inhalte:


  • Fundamentals on primary and secondary production of abiotic raw materials (steel, aluminum, phosphorous, copper, precious metals, specialty metals)
  • Use and demand of metals and minerals in the society
  • Quantification of resource potentials in end-of-life flows
  • Advanced sorting technologies
  • Recycling-oriented product characterization
  • Chemical analysis of Critical Materials in post-consumer products
  • Analytical tools in Resource Management (Material Flow Analysis, Recycling Performance Indicators, Criticality Assessment, statistical analysis of uncertainties)
Course materials and dates on ISIS2
The latest module description can be found on Moses

Abfallanalytisches Praktikum

Ergänzungsmodul
Prof. Dr.-Ing. Susanne Rotter, M.Sc. Paul Martin Mählitz
Lehrveranstaltung 0333 L 403
2 x 2 SWS PR = 4 SWS (2 x 3 LP = 6 LP)
Inhalte:

ACHTUNG: ab WiSe 2016/2017 werden Teil 1 und Teil 2 wieder zusammengelegt und finden in zwei aufeinanderfolgenden Wochen statt.

Teil 1 - Brennstoffanalytik

In Teil 1 des Abfallanalytischen Praktikums wird der Ausschnitt der Abfallanalytik beleuchtet, der in Hinblick auf thermische Abfallbehandlung und -verwertung von Bedeutung ist.
 
Themenschwerpunkte sind:
  • Probenahme und Repräsentativität
  • Brennstofftechnische Charakterisierung von Abfall, Ersatzbrennstoffen und Biomasse
  • Qualitätssicherung von Ersatzbrennstoffen
  • Statistische Auswertung

Teil 2 - Ablagerungskriterien und Kompostgütesicherung


  • Untersuchung der Deponierbarkeit bzw. Verwertungsfähigkeit verschiedener vorbehandelter Abfallarten anhand ausgewählter Kenngrößen
  • Kompostgütekriterien
Unterlagen und Termine bei ISIS2
Die Teilpraktika können auch unabhängig voneinander gewählt werden (jeweils 3 LP).

Die zwei Teile des Praktikums sind thematisch als optimale Ergänzung zu TdA I und TdA II angelegt.
Die aktuelle Modulbeschreibung kann bei Moses eingesehen werden

Nach oben

Schwerpunktmodule am FG Kreislaufwirtschaft und Recyclingtechnologie

Lupe

Wenn zwei Schwerpunkte im FG  Kreislaufwirtschaft und Recyclingtechnologie belegt werden, können Schwerpunkt 1 und 2 oder Schwerpunkt 1 und 3 gewählt werden. Die Kombination aus Schwerpunkt 2 und 3 ist nicht möglich.

Schwerpunkt 1: "Technik der Abfallbehandlung"

Schwerpunkt 2: " Recycling und Stoffstrommanagement"

Schwerpunkt 3: "Recyclingtechnologien"

1 Der Schwerpunkt "Recyclingtechnologien" kann nur gewählt werden, wenn "Grundlagen der Kreislauf- und Abfallwirtschaft" nicht bereits im Bachelor belegt wurde.

Nach oben

Kolloquien

Die Kolloquien dienen der fortlaufenden Betreuung aller Doktor-, Diplom-, Bachelor-, Master-, Projekt- und Seminararbeiten am Fachgebiet. Ziel ist es, nach einer allgemeinen Einführung und Hilfestellungen für das wissenschaftliche Arbeiten, den Studierenden/Doktoranden Raum zur regelmäßigen Vorstellung ihres Arbeitsfortschrittes zu geben und den Informations- und Ideenaustausch unter den Studierenden/Doktoranden zu intensivieren.

Kolloquiumstermine können den aktuellen Ankündigungen entnommen werden. Sie erfolgen in der Regel am letzten Dienstag im Monat von 16.00 - 17.30 Uhr. Die Teilnahme an den Kolloquimsterminen wird bei allen Abschlussarbeitschreibenden vorausgesetzt. Abwesenheiten während eines Kolloquimtermines müssen angekündigt und begründet sein.

Zum Bachelor-/Master-Kolloquium und zum PhD-Kolloquium gibt es ISIS2-Kurse für Kommunikation und Austausch. Anfragen zum ISIS2-Zugangsschlüssel bitte an info(at)circulareconomy.tu.berlin.de.

Das PhD-Kolloquium findet in englischer Sprache statt.

Nach oben

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe