direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Entwicklung eines Qualitätssicherungssystems für Sekundärbrennstoffe und Bio-Kraftstoffe (RDF)

In der industriellen und landwirtschaftlichen Warenproduktion sowie beim privaten Güterkonsum fallen energiereiche Reststoffe, Rückstände und Abfälle an, die unter bestimmten Bedingungen als feste Sekundärbrennstoffe in Feuerungsanlagen einer Verwertung zugeführt werden können. Solch eine energetische Verwertung erfordert die Bestimmung von Parametern, wie z.B. dem Heizwert oder dem Chlor- und Schwefelgehalt, die bei einer Teilnahme am Brennstoffhandel und bei einem Einsatz in Feuerungsanlagen relevant sind. Die Charakterisierung von Ersatzbrennstoffen entsprechend der gegenwärtigen Analyseverfahren ist allerdings zeit- und kostenintensiv. Daher ist es sowohl für Anbieter als auch für Abnehmer von Ersatzbrennstoffen von Interesse, durch optimierte Analyseverfahren zeitnah und kostengünstig zu zuverlässigen Aussagen in Bezug auf die Brennstoffqualität zu gelangen.

Im Rahmen eines BMWi geförderten Projektes aus dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM, siehe www.zim-bmwi.de) wird am Fachgebiet für Abfallwirtschaft die Optimierung von Analyseverfahren für die Heizwertbestimmung von Sekundärbrennstoffen untersucht. Mit dem angestrebten Verfahren soll eine vergleichsweise große Probenmenge automatisiert durch Trocknung und Verbrennung analysiert werden. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Verifizierung von empirischen Näherungsformeln für die Heizwertbestimmung auf Grundlage der Brennstoff- bzw. der Rauchgaszusammensetzung. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen fließen in die Entwicklung eines Schnelltest-Systems für die Charakterisierung von festen Sekundärbrennstoffen ein, in dem feuerungstechnischen Parameter wie Chlor-, Asche-, und Wassergehalt sowie der Heizwert ermittelt werden. Insbesondere soll der Einfluss der Wasserstoff- und Stickstoffgehalte der eingesetzten Proben auf die Heizwertbestimmung im Schnelltest untersucht werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe